Multi-Level-Marketing

Aus Open FH | wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

Multilevel-Marketing (auch Network-Marketing, Empfehlungsmarketing), kurz MLM, ist eine Spezialform des Vertriebs und beschreibt den privaten Produktverkauf sowie den Aufbau einer eigenen Vertriebsstruktur eines Netzwerks (nach engl.: Network-Marketing, auch Orga), mit Hilfe akquirierter, selbstständiger Vertriebspartner. (vgl.: Prof. Dr. Kenning, P., o.J. Gabler Wirtschaftslexikon)

Aufbau eines Multilevel-Marketing-Unternehmens

Grundsätzlich lässt sich ein MLM-Unternehmen in den Franchise-Sektor einordnen und untergliedert sich in das Unternehmensmanagement, die Produktion und den Direktvertrieb.

  • Das Unternehmensmanagement
…definiert den Marketingplan (auch Vergütungsplan) und steckt die Anwendungsbereiche ab, aus denen die Produkte des Unternehmens kommen (bspw.: Kosmetik, Wellness, Gesundheit etc.).
  • Die Produktion
…setzt die Anweisungen des Managements um.
  • Der Direktvertrieb
…des Produkts fungiert als charakteristisches Element des Network-Marketing-Geschäfts, da er, im Gegensatz zu anderen Vertriebsformen, auf den Kundenstamm des Unternehmens aufbaut.
Das bedeutet, dass Kunden nicht nur als Endverbraucher, sondern auf freiwilliger Basis auch als selbständige Vertriebspartner integriert sind. (vgl.: Schlüter, M., 2005, http://infoanfrage.de/was-ist-network-marketing.html )

Verdienstmöglichkeiten eines MLM-Vertrieblers

Es gibt zwei Möglichkeiten im MLM Geld zu verdienen: Durch Produktverkauf oder den Aufbau einer Struktur.

Beim Produktverkauf erhält der Vertriebspartner Produkte zum Einkaufspreis (auch Herstellungspreis), welche er nach Aufschlag einer Handelsspanne weiterverkauft. Der Gewinn ist hierbei lediglich die Summe der Handelsspannen aus vermittelten Verkäufen.

Im Strukturaufbau hingegen bietet das Empfehlungsmarketing endlose Opportunität, Geld zu verdienen. Das Prinzip, welches sich hierbei verbirgt, nennt sich 'Duplikation'. (vgl. Failla, D. (2006)Die 45-Sekunden-Präsentation, die Ihr Leben verändern wird:S. 21 ff.) Durch Produkt- oder Geschäftsvorstellung kann jeder Unternehmenspartner Kunden gewinnen, welche als Vertriebspartner wiederum die Möglichkeit zum "Sponsern" von Partnern haben. Die Kontinuität dieser Methodik ergibt, graphisch dargestellt, ein Pyramidensystem (vgl. Abbildung 1). Die Warenwerte, die sich in den Ebenen der Pyramide summieren, werden, meist umsatzabhängig, vom Unternehmen prozentual an die Upline ("Pyramidenspitze") zurückgezahlt (Bonus genannt). (vgl.: Schlüter, M., 2005, http://infoanfrage.de/wie-funktioniert-network-marketing.html )


Abbildung 1: schematischer Aufbau eines MLM-Unternehmens (eigene Abbildung in Anlehnung an http://www.networkmarketing-berlin.de/bilder/networkmarketing-grafik/networkmarketing-netzwerk.gif )

Unternehmensstruktur MLM.png

Chancen und Vorteile

Chancen

Network-Marketing-Produkte zeichnen sich durch Qualität und Exklusivität aus. In diesem Zusammenhang bietet der Direktvertrieb jeder Person die Möglichkeit zur Generierung eines Zusatzeinkommens, welches durch kontinuierliche, unternehmerische Tätigkeit und aktive Vertriebspartner den Weg in finanzielle Unabhängigkeit ebnen kann. (vgl.:Portmann, R., http://www.businessworldtoday.com/network-marketing-branchenüberblick/was-ist-network-marketing/die-vorteile-im-network-marketing-auf-einen-blick/ )

Vorteile

  • Arbeiten von zu Hause aus
  • Chancengleichheit (keine Relevanz von Bildungsgrad, Gesellschaftsschicht u.Ä.)
  • unbegrenzte Verdienstmöglichkeiten
  • geringe Startinvestition erforderlich
  • freie Zeiteinteilung
  • einzigartige Produkte kennenlernen
  • Opportunität auf finanzielle Unabhängigkeit

(vgl. Gage, R. (2010) Wie baue ich eine Multilevel Geldmaschine - Die Wissenschaft des Network Marketing, 4.Auflage:S: 10)

Quellen

Internet

Gabler Wirtschaftslexikon, Prof. Dr. Kenning,P. o.J.: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/multi-level-marketing.html (09.01.2014)

Infoanfrage, Schlüter, M. 2005: http://infoanfrage.de/was-ist-network-marketing.html (09.01.2014)

Infoanfrage, Schlüter, M. 2005: http://infoanfrage.de/wie-funktioniert-network-marketing.html (09.01.2014)

businessworldtoday, Portmann, R. o.J.: http://www.businessworldtoday.com/network-marketing-branchenüberblick/was-ist-network-marketing/die-vorteile-im-network-marketing-auf-einen-blick/ (09.01.2014)

Abbildung: Eigene Darstellung (in Anlehnung an http://www.networkmarketing-berlin.de/bilder/networkmarketing-grafik/networkmarketing-netzwerk.gif )

Literatur

Gage, R. (2010): Wie baue ich eine Multilevel Geldmaschine - Die Wissenschaft des Network Marketing, 4. Auflage, Life Success Media GmbH, Innsbruck.

Failla, D. (2006): Die 45-Sekunden-Präsentation, die Ihr Leben verändern wird, 2. Auflage, Life Success Media GmbH, Innsbruck.


weiterführende Literatur:

Failla, D. & N. (2006): Das System - 3 Schritte zum Aufbau einer erfolgreichen Network-Marketing-Organisation, 3. Auflage, Life Success Media GmbH, Innsbruck.

Gage, R. (2012): Bringen Sie Ihren ersten Kreis in Schwung - Die Grundlage für das Duplizieren im Network-Marketing, 1. Auflage, Life Success Media GmbH, Innsbruck.

Dogan, I. (2004): Der Duft des Erfolgs, 1. Auflage, Moneylive Medienverlag, Oldenburg.